Nr. 22: Systemisches Denken und Rechtspopulismus

- ein Gastbeitrag von Sophie van Vos

Die gegnerische Wechselwirkung beider politischer Lager mündet auf jeder Seite in einen sich selbst verstärkenden Prozess, vergleichend mit der Selbstorganisation eines Systems. Adaptierbar auf das sozialpsychologische Phänomen der Gruppenpolarisierung findet in beiden Lagern eine Extremisierung der Ursprungstendenzen statt.

Nr. 21: Das Leben der Anderen

Ich habe heute ein Menschenleben gerettet. Gut, natürlich nicht ich allein und ich weiß auch nicht, ob dieser Mensch tatsächlich gerettet ist, aber ich bin ein wesentlicher Bestandteil einer nun wahrscheinlicheren Genesung einer tödlichen Krankheit und eines großen, aufwendigen Prozesses. Ich habe heute Stammzellen gespendet.

Nr. 18: Leistung muss sich lohnen

Ich dachte, ich hätte alles geschrieben. Alles erklärt. Aber offenbar wird mein Block nicht gelesen. Ich verstehe gar nicht warum. Drum muss ich wohl noch mehr erklären. Noch mehr ausholen, damit es endlich voran geht.

Leistung muss sich lohnen

Nr. 15: Off Topic: Ich finde Pegida klasse

Nein, finde ich nicht. Ich buhle nur sehr subtil um eure Aufmerksamkeit. Tatsächlich finde ich aber Frank Richter ganz ok. Frank Richter, Vertreter der sächsische Landeszentrale für politische Bildung, saß letzten Sonntag bei Günther Jauch und hat versucht die Pegida-Sprecherin darauf aufmerksam zu machen, dass  die Bezeichnung "Pegida" eigentlich irreführend sei.

Der Rote Kanal

Die Welt kontramissverstehen

Nr. 23: Reconquista Internet - das Gute im Schlechten und das Schlechte im Guten

Reconquista Internet ist eine selbsternannte „aktive, überparteiliche und unabhängige Bürgerrechtsbewegung“, die durch das mit Jan Böhmermann besetzte Neon Magazin Royal des ZDF ins Leben gerufen wurde.

Nr. 20: Hallo, sammeln Sie Payback-Punkte?

Hallo, sammeln Sie Payback-Punkte? Ja? Dann kann ich Sie nicht leiden. Verschwinden Sie von meiner Website. Halt, Stop! Hier geblieben!

Nr. 17: Unsere Krankenkassen sind krank

Genau wie die gesetzliche Rentenversicherung, ist auch die gesetzliche Krankenversicherung umlagefinanziert. Man zahlt nicht etwas ein, was im Krankheitsfall dann ausgezahlt wird, sondern alle zahlen ein, damit alle aktuell bedürftigen geheilt und finanziert werden können.

Nr. 14: Die schöpferische  Zerstörung

Das klingt doch sehr pathetisch, oder nicht? Es klingt wie ein Kapitel der biblischen Apokalypse, ist aber ein wichtige Bezeichnung eines immer und immer fortlaufenden Prozesses unserer heutigen Marktwirtschaft....

Nr. 24: deutsche Gastfreundschaft

Es gab eine Zeit in Deutschland, da waren aus anderen Kulturen kommende und hier lebende Menschen kein  dramatisches Politikum, sondern allgemein politischer Konsens und ökonomischer Wunsch.

Nr. 19: Ich habe die Nase gestrichen voll

„Das Problem ist, dass meine Generation zu wenig Kinder in die Welt gesetzt hat“, erläutert einleitend ein bebrillter, smart aussehender Mittfünfziger.

Nr. 16: Wetten, dass das keine Investition ist?

Neulich diskutierte ich im Spiegel-Online-Forum mit einem Fan des Neoliberalismus über diverse finanzielle Fragen. Ich vertrat dabei unter anderem den Punkt, dass Spekulationen, also Wetten, keinen realwirtschaftlichen Sinn machen und sogar schaden können....

Nr. 13: Rennspiel Börse

Ein Schachgroßmeister benötigt etwa 650 Millisekunden um zu erkennen, dass er schachmatt gesetzt wurde. In der Welt der „Hochfinanz“, was auch immer das genau ist, wäre dies ein erbärmliches Schneckentempo.

1

2

3

©Alexander Angierski

Der Rote Kanal

Die Welt kontramissverstehen